Cannabis: Wie gesund ist Cannabidiol (CBD)? | Gut zu wissen | BR



In Hanf stecken neben dem Rauschmittel THC noch zahlreiche andere Stoffe. Einer davon ist gerade hip: Cannabidiol, auch CBD genannt. CBD hat keine …


43 Comments

  1. 6:216:26min. genau das gleiche denk ich mir über die pharmaindustrie und ihre produkte…..ps: welches produkt hat keine nebenwirkungen? Sogar wasser ist tödlich wenn du zu viel davon trinkst🤷‍♂️ die meisten machen gute erfahrungen mit cbd und die anderen sollens doch lassen wenns ihnen nicht gut tut.

  2. Die Tumore meiner Tante sind durch die Einnahme von CBD Ölen kleiner geworden.
    Was der Staat und die Medien abziehen ist eine Schweinerei!
    Pumpen Patienten mit belastenden Mitteln voll. 👎

  3. CBD berauscht nicht und ist nicht gesundheitsgefährdend… Was soll der ganze Zirkus????
    Aber jeder ü18 Jährige kann sich 10 Packungen Zigaretten und 20 Flaschen Vodka kaufen. 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

  4. Von Gras ist noch keiner gestorben. Und überall wo es Wirkung gibt, gibt es auch Nebenwirkungen. Bei anderen (freiverkäuflichen) Medikamenten mehr, bei Cannabis weniger. Gerade deshalb wird es von z.B. Schmerzpatienten so wertgeschätzt. CBD wurde außerdem neulich von der WHO als unbedenklich eingestuft.
    Das schlimmste was Unerfahrenen durch extremen THC Konsum passieren kann ist, dass der Blutdruck schnell absinkt und man kurz ohnmächtig wird. Das ist dann aber so unwahrscheinlich und auf einem Level wo man auch Wasser verbieten könnte, weil es ungesund ist 5 Liter Wasser aufeinmal zu trinken.

  5. Diclofenac tötet jährlich tausende Menschen, man kann es aber ohne Ärztlicheverschreibung in jeder Apo kaufen.
    Bravo farma Industrie.
    Wieviel hat dir die Farmaidustrie für solche Aussagen unter dem Tisch geschoben???
    LG

  6. Ich habe ein aksonal poynurpatieh und dadurch habe ich auch ein Angststörung entwickelt jetzt habe dronabiflol bekommen aber die habe ein starke Nebenwirkungen CBD Öl habe auch Probleme viele habe ein falsch CBD Öl genommen welche CBD Muss Mann nimmt

  7. Ab und zu ein Natürliches Kräutchen rauchen wieso nicht wo liegt das Problem. So lange es natürlich ist und ich rede nicht von Fliegenpilzen. Jede Form von Rauch in der Lunge ist nun mal einfach nicht gesund… Das Umfeld schafft den Menschen. Jeder hat etwas das er konsumiert weil es für diese Person gang und gäbe ist. Das Belohnungssystem des Gehirns ist dafür verantwortlich. Wenn man jetzt noch nie so etwas konsumiert hat, also wenn man noch nie gekifft hat sollte man ja auch nicht anfangen seine Lunge zu belasten. Man muss dann einfach den inneren Schweinehund überwinden und nein sagen aber natürlich hat jeder das Recht zu tun was er möchte! Aber was soll man sagen?! Wir waren alle mal jung.. So mancher hat die Party krachen lassen in seinen jungen Zeiten ^^

  8. Ich habe in zwei Monaten einen Termin für eine Haaranalyse wo ich auf Drogen getestet werde zwecks MPU, weil ich vor einiger Zeit bekifft Auto gefahren bin. Zum Zeitpunkt der Haaranalyse bin ich dann schon mindestens 12 Monate clean von Cannabis und allen anderen illegalen Drogen. Momentan nutze ich CBD Liquids in meiner Ezigarette und hab jetzt bisschen Bammel, dass der Test aufgrund von minimalen Restspuren THC im Liquid positiv ausschlägt. Hat jemand Erfahrungen mit sowas?

  9. THCBD gehören zusammen, davon bin ich überueugt. Der mensch sollte nicht alles aufschpalten und in Einzelteile zerlegen, spalten,trennen. Ich bin für das Ganze. Einstellen tue ich mich sowieso zweimal pro Tag oder mehr. Es hilft, es heilt die göttliche Kraft. ( Der Penis )

  10. Kann in bestimmten Fällen Nebenwirkungen haben = verboten. Durch tausende Studien eindeutig als gesundheitsschädlich eingestuft und Verursacher der mit weitem Abstand meisten Todesfälle in Industrieländern = an der Fleischtheke und Käsetheke erhältlich. Sehr konsequent.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*